Über uns

Die Brandenburgischen Landeskonferenz der Hochschulpräsidentinnen und Hochschulpräsidenten ist ein Zusammenschluss der zehn staatlichen Hochschulen des Landes Brandenburg.

Die Landeskonferenz fördert die Zusammenarbeit der Hochschulen im Bildungs- und Wissenschaftsbereich und befasst sich mit übergreifenden hochschulpolitischen Themen. Sie nimmt die spezifischen Interessen der Hochschulen in Forschung und Lehre wahr, sowohl in der Hochschulpolitik wie auch in der Öffentlichkeit. Sie erarbeitet gemeinsame Stellungnahmen zu hochschul- und wissenschaftspolitischen Themen.

Die Landeskonferenz informiert einerseits die Mitgliedshochschulen über hochschulpolitische Entwicklungen, andererseits bringt sie gemeinsame Probleme und Zielsetzungen in der Öffentlichkeit sowie in der politischen Willensbildung zur Geltung. Hierfür erforderliche gemeinsame Entscheidungen und Beschlüsse der Landeskonferenz werden zuvor durch Stellungnahmen und Empfehlungen vorbereitet, die die Präsidentinnen oder Präsidenten in ihren Hochschulen erarbeiten.


© Heide Fest

© Heide Fest

Geschäftsordnung

Die aktuelle Geschäftsordnung der BLHP finden Sie hier.